Ich LIEBE Pavlova !!
Es ist das ultimative Dessert, so vielseitig, auf 1000 Arten in eine wunderbare Nachspeise zu verwandeln.

Die Pavlova, eine Art Riesen-Meringue, über deren Erfindung sich Australier und Neuseeländer regelmässig in die Haare geraten, sieht aus, als wäre sie kinderleicht herzustellen. Was auch stimmt. Trotzdem braucht es Genauigkeit, Geduld und Sorgfalt.
Denn eine Pavlova soll eine knusprige Hülle und ein Marshmallow-ähnliches, weiches Inneres haben. Deshalb bereite ich sie jeweils am Abend davor zu und lasse sie, sobald sie fertiggebacken ist, über Nacht im ausgeschalteten Ofen auskühlen. Es gehört immer eine Creme hinein, sei es eine Bayrische Creme oder Schlagrahm oder aufgeschlagene Ricotta, Mascarpone… Danach mit Früchten und Beeren dekorieren und sofort essen, sie verträgt keine Wartezeit, ist sie einmal gefüllt.

Hier noch einige Erklärungen:

Warum Wasser zugeben?
Wasser macht das Meringue delikater,  das Resultat ist ein weicheres Innere der Pavlova und doch knusprig aussen herum. Der Eischnee wird duch das Wasser etwas unstabil, darum ist es enorm wichtig, etwas Essig zuzugeben, er stabilisert die Proteine und hilft, den Schaum fester zu machen.

Warum Essig zugeben und warum am Schluss?
Normalerweise würde man den Essig (oder eine andere Säure wie cream of tartar) anfangs zugeben, aber da geben wir schon das Wasser hinzu, darum warten wir, bis sich dieses voll integriert hat im Schaum und geben den Essig erst am Schluss dazu. Er entfaltet auch dann seine Wirkung (s. oben), wichtig ist die Zugabe vor dem Backen.

Warum Maisstärke?
Zugabe von Maisstärke macht das Meringue weicher und lässt es einfacher entzweischneiden, ohne dass es sofort bricht. Weiter verhindert es das Schrumpfen der Pavlova während dem backen.

Warum das Licht anlassen im Backofen?
Das Licht erzeugt gerade soviel Wärme, um die Pavlova trocken und knusprig zu halten, bis sie (und wir) bereit sind, um sie zu füllen und zu servieren. Im Backofen kann man sie 24 Stunden auf diese Art aufbewahren.

Wenn ich kein Licht im Ofen habe?
Egal, wir leben ja nicht in an einem Ort, der sehr feucht und warm ist. Einfach Türe nie öffnen und das Meringue nicht tagelang vorher zubereiten.

Hier die Step by Step Anleitung, für die perfekte Pavlova, viel Spass und Erfolg!!
Der Dank gebührt Zoe Bakes, sie hat mich zu dieser Anleitung inspiriert..