Wie bei allen scheinbar ganz einfachen Zubereitungen scheitern die meisten an den Details. Zu den Zutaten: Natürlich möglichst frische Bio-Eier, beste Crème Fraiche und Butter (ich verwende zurzeit eine Bio-Butter aus der Sennerei Andeer (Dank an Ralph Schelling für das 1-Kilo-Mödeli).Wer will, etwas Kaviar setzt dem Gericht die geschmackliche Krone auf, wir haben 4 verschiedene Kaviar dazu gegessen, die warteten eh darauf, getestet zu werden. Denkt einfach daran, wenn schon Kaviar, dann bitte richtig. Bloss 1 Kaffeelöffeli voll ist einfach nur krass ärgerlich. Ganz wichtig: Erst am Schluss leicht salzen. Wird zu früh gesalzen, wird die Eimasse riselig.