Kochen

Erdbeer-Pistazien-Tarte mit Vanille-Crème

Von dieser köstlichen Tarte, die idealerweise mit Erdbeeren aus der Saison belegt werden, erzählte mir der Fotograf und Foodblogger Heinstirred in Südafrika an einem der Foodfoto-Kurse, die ich bei ihm belegt hatte. Ein Dessert nicht nur für den Gaumen, sondern vor allem auch für die Augen! Kauf die allerbesten und reifsten Erdbeeren und iss die Tarte sofort nach dem Anrichten. Dann schmeckt sie am allerfeinsten.

Kochzeit: 60 Minuten plus einige Stunden Kühlzeit der Crème

Schwierigkeitsgrad:leicht

Für 4-5 Portionen

Für 4–5 Personen
Creme:

  • 300 ml Vollmilch
  • 50 g Kristallzucker
  • 30 g Butter, klein gewürfelt
  • 1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark
  • 2 große Eigelb
  • 1 el Maisstärke (Maizena)
  • 1 Prise Meersalz

Erdbeeren:

  • 400 g reife Erdbeeren, längs halbiert
  • 1 el Kristallzucker
  • 2 el Zitronensaft
  • 1 unbehandelte Zitrone, Zesten fein geschnitten
  • 1 Handvoll Pistazien, leicht geröstet
    und grob gehackt,
    zum Bestreuen

Teig:

  • 400 g Butterblätterteig
  • etwas Milch zum Bestreichen
  • 2 el Kristallzucker

Crème fraîche zum Servieren (optional)

  1. Creme: Milch, Zucker, Butter und Vanillemark in einem Topf erwärmen, bis die Butter schmilzt, nicht kochen lassen. In einer Schüssel die Eigelbe mit der Maisstärke glatt rühren. Die heiße Milch unter ­Rühren langsam zu den Eigelben geben, dann die Milchmischung zurück in den Topf geben. Unter weiterem Rühren 8–10 Minuten erhitzen, bis die Masse dick und cremig wird, dabei eine Prise Meersalz zugeben. Die Masse in eine flache Form geben und mit Frischhaltefolie abdecken, sodass diese die Oberfläche ­berührt. Das verhindert die Entstehung einer Haut. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, anschließend in der ­Küche ganz erkalten lassen.
  2. Erdbeeren: Die Erdbeeren mit allen anderen Zutaten (bis auf die Pis­tazien) in eine Schüssel geben, vorsichtig einige Male umrühren und mindestens 1 Stunde (höchstens 3 Stunden) kalt stellen.
  3. Teig: Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Den Teig auf ein Quadrat von etwa 25 cm ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Rundherum mit dem Messer­rücken eine Kerbe hineinschneiden, etwa 1 1/2 cm vom Rand entfernt, dabei den Teig nicht bis auf das Blech durchschneiden. Den Teig mit etwas Milch bestreichen, den Zucker darüberstreuen und den Teig im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten backen, bis er schön braun und aufgegangen ist. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  4. Vorsichtig das Viereck innerhalb der Kerbe im Teig etwas flach drücken, um für die Creme Platz zu machen. Diese gleichmäßig darin verteilen und glatt streichen.
  5. Die Erdbeeren in ein Sieb geben, den Saft auffangen. Die Beeren gleichmäßig auf der Creme verteilen, etwas vom Saft darübergeben und mit den Pistazien bestreuen.

0 Kommentare zu “Erdbeer-Pistazien-Tarte mit Vanille-Crème

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: