Essen Kochen

Glutenfreie Cranberry Tarte

for english, scroll down.

Solltest Du (zufällig!) ein Fan von Lemon Curd oder einer klassischen, französischen Tarte au Citron sein, ist diese Tarte ein Muss! Der Teig kann einige Tage im Voraus zubereitet werden, auch die Cranberry Masse einen Tag vorher, so hast Du mehr Zeit am Backtag.

Zutaten:

Für den glutenfreien Haselnuss-Teig:

180 Gramm geschälte Haselnüsse

125 Gramm feines Reismehl

¼ Teelöffel Salz

100 Gramm Zucker

100 Gramm weiche Butter, mehr nach Bedarf

Für den Cranberry-Curd:

400 Gramm frische Cranberrys (oder zur Not gefrorene)

200 Gramm Zucker

Schale (nur die fein abgeschabte Haut) und Saft von 1 Orange

110 Gramm weiche Butter 

3 Eier

Zubereitung:

Teig:

Ofen auf 160C (Ober/Unterhitze) vorwärmen. Haselnüsse auf ein Backblech legen und 10 bis 15 Minuten rösten, bis die Schale dunkel wird und aufspringt. Die gerösteten Nüsse in ein sauberes Handtuch geben und die Schale abreiben. Schalen abwerfen und Nüsse abkühlen lassen. Alternativ die Nüsse in 500 ml Wasser und 3 EL Backsoda einige Minuten überbrühen, abkühlen lassen und in Küchenpapier einige Minuten reiben, das löst die Haut auch. Danach rösten.

Im Blender/Mixer die Nüsse mit der Hälfte des Reismehls zerkleinern, bis die Mischung wie grobes Maismehl aussieht. Restliches Reismehl und Salz hinzufügen und kurz durchmixen.

Zucker und Butter in einer Rührschüssel mit einem Holzlöffel für ein oder zwei Minuten schaumig rühren, bis die Masse hell und dickflüssig ist. Nussmischung hinzugeben und mischen, bis der Teig zusammenkommt. Wenn der Teig bröckelig erscheint, 1 bis 2 Esslöffel weiche Butter oder etwas kaltes Wasser hinzufügen.

Den Teig gleichmäßig in eine 20cm Tarteform mit herausnehmbarem Boden (keine Springform!) drücken; die Hälfte des Teiges für die Seiten und die Hälfte für den Boden verwenden. Boden mit einer Gabel einstechen und 30 Minuten (oder auch mehrere Tage) gefrieren lassen.

Ofen auf 170 Grad erhitzen. Gekühlte Tortenform etwa 15 Minuten blind backen, bis sie leicht braun ist. Abkühlen lassen.

Während der Teigboden bäckt und abkühlt, den Cranberry-Curd zubereiten: Preiselbeeren, Zucker und Orangensaft und -Schale in einen Topf bei mittlerer Hitze geben. Etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis die Preiselbeeren leicht aufplatzen und weich geworden sind. Mit dem Stabmi.xer oder einem Standmixer sehr gut durchmixen, danach durch ein feines Sieb drücken. Die Butter in die warme Masse einrühren.

Eier in eine Schüssel geben und leicht schlagen. Eine Kelle warme Cranberry-Masse langsam mit den Eiern verquirlen, um sie zu temperieren, dann alles zusammen in die restliche Masse geben und gut verrühren. Alles zurück in den Topf geben und bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln (zur Rose kochen)  bis sie eingedickt ist. Bei sofortiger Verwendung auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Bei späterer wendung auf Raumtemperatur abkühlen lassen, mit Plastikfolie abdecken (Folie auf die Masse drücken damit es keine Hautbildung gibt) und in den Kühlschrank stellen. (Curd kann bis zu 2 Tage im Voraus  zubereitet werden).

An der gefrorenen Tarte die Ränder abschneiden. Die abgekühlte Cranberrymasse in die abgekühlte und vorgebackene Tarte geben und  Oberfläche mit einem Spatel glattstreichen. Bei 170 Grad 10 Minuten lang backen, damit der Curd fest wird. Auf einem Rost abkühlen lassen. Kann bis 2 Tage bei Zimmertemperatur aufbewahrt werden.

Cranberry Tarte:

If you are a fan of lemon curd or the classic French tarte au citron, you will love this cranberry version. To minimize kitchen time, make it in stages, preparing the crust and curd a day or two in advance. The finished tart keeps well for a couple of days too.

FOR THE HAZELNUT CRUST:

  • 1 ¼ cups/180 grams raw hazelnuts
  • 1 cup/125 grams rice flour
  • ¼ teaspoon salt
  • ½ cup/112 grams sugar
  • 6 tablespoons/100 grams softened butter, more as necessary

FOR THE CRANBERRY CURD:

  • 12 ounces/340 grams cranberries
  • 1 cup/225 grams sugar
  •  Peel (orange part only) and juice of 1 orange (about 1/2 cup)
  • 4 ounces/113 grams softened butter (1 stick)
  • 2 eggs plus 2 egg yolks

PREPARATION

  1. Make the crust: Heat oven to 325 degrees. Put hazelnuts on a baking sheet and roast for 10 to 15 minutes, until skins darken and crack. Put roasted nuts in a clean towel and rub off skins. Discard skins and let nuts cool.
  2. In a food processor, grind nuts with half the rice flour until mixture resembles coarse cornmeal. Add remaining rice flour and salt and pulse briefly.
  3. Cream sugar and butter in a mixing bowl with a wooden spoon for a minute or two until pale and thick. Add nut mixture and combine until dough comes together. If it seems crumbly, add 1 to 2 tablespoons softened butter or a little cold water.
  4. Press dough evenly into a 10-inch tart pan; use half the dough for the sides and half for the bottom. Prick bottom with a fork and freeze for 30 minutes (or several days if desired).
  5. Heat oven to 350 degrees. Bake chilled tart shell about 15 minutes until lightly brown. Cool.
  6. While the crust bakes and cools, make the cranberry curd: Put cranberries, sugar and orange juice and peel in a saucepan over medium heat. Simmer until cranberries have popped and softened, about 10 minutes. Transfer to a food mill or medium mesh sieve and press cooking liquid and solids into a bowl. (Alternatively, for the most vibrant color, purée the cooked cranberry and orange mixture with an immersion blender or in a food processor or blender. Press through a fine-mesh sieve.) Whisk the butter into the warm liquid.
  7. Put eggs and egg yolks into a bowl and beat lightly. Slowly whisk a cup of warm cranberry liquid into the eggs to temper, then combine both and whisk together. Wipe out pot if necessary, return liquid to pot and cook over low heat until nearly bubbling and thickened, about 10 minutes. If using immediately, let cool to room temperature. If working ahead, cool to room temperature, cover with plastic wrap (press wrap against curd) and refrigerate. (Curd may be cooked up to 1 day ahead.)
  8. Pour cooled cranberry curd into the cooled prebaked tart shell and smooth top with a spatula. Bake at 350 degrees for 10 minutes to set curd. Cool on a rack. Store at room temperature for up to 2 days.

0 Kommentare zu “Glutenfreie Cranberry Tarte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: