Einkaufen Essen Kochen Lifestyle

SUPER SLOW ONION AND GRUYERE TART

Find more of my delicious recipes here
For english, scroll down

Dieser Zwiebelkuchen aus dem wunderbaren Backbuch von Julie Jones ist der absolute Hammer und stellt alle vergleichbaren Kuchen, die ich hatte, meilenweit in den Schatten!
Wire es der Name sagt, braucht es etwas Zeit (im Backofen, nicht Arbeit) aber das Resultat ist diese Zeit mehr als wert. Zudem lassen sich die Zwiebeln auch schon am Tag davor zubereiten.

IMG_0957

Zutaten:
1  24 x 2cm Kuchenform mit herausnehmbarem Boden
1 Portion Kuchenteig
1 Eiweiss, mit ein paar Tropfen Wasser vermischt

Für die Zwiebeln:
60g sehr weiche Butter
1 gute Prise Nigella-Samen optional (Schwarzkümmel)
1 EL Thymianblättchen
1/2 Zitrone, nur den Schalenabrieb
1 EL flüssiger Honig
1 TL Salz
viel schwarzen Pfeffer aus der Mühle
6 mittelgrosse, braune Zwiebeln, ungeschält, quer halbiert
150ml trockener Weisswein
150ml Gemüse- oder Geflügelbouillon
Olivenöl extra vergine

Für den Guss:
60g Gruyère, fein gerieben
3 Eier
150ml Milch
100ml Doppelrahm
1 EL fein gehackter Schnittlauch
Salz, schwarzer Pfeffer

Zubereitung:
Teig entweder selber machen oder fertig gekauften nehmen, Form auskleiden
und blind backen, danach mit dem Eiweiss auspinseln und noch einmal 10 Min blind backen. Mit einem Sparschäler überstehende Teigränder abschneiden.
Backofen 170C (Umluft 160)

Weiche Butter mit. dem Schwarzkümmel, Thymian, Honig, Zitronenzesten, Salz. und Pfeffer mischen. Halbierte Zwiebeln satt in eine kleine Backform nebeneinander legen, Schnittseite nach oben.  Buttermischung auf die Zwiebeln streichen, dann Wein und Bouillon dazugiessen, mit etwas Olivenöl beträufeln.Im Backofen unbedeckt etwa 90 Minuten rösten. Werden die Ziebeln nach 1 Stunden schon dunkel, mit Folie abdecken.

Aus dem Ofen nehmen (Temperatur auf 120C reduzieren) abkühlen lassen, vorsichtig aus den Schalen lösen, die Hälften sollen intakt bleiben.

Geriebenen Käse auf dem Teigboden verteilen, Zwiebeln daraufsetzen. In einer Schüssel Eier, Milch, Rahm und den Schnittlauch gut verquirlen. Abschmecken mit Salz/Pfeffer. Guss zwischen die Zwiebeln geben, die Oberflächen sollten unbedeckt bleiben. Tarte auf ein Backblech legen und bei 120C 1 Stunde backen, der Guss sollte gerade etwas fest werden.

Mit Bärlauch oder anderen, etwas unüblichen Kräutern garnieren. Lauwarm servieren, mit einem köstlichen Salat ein Festessen!!

IMG_0981IMG_0980IMG_0984

This onion cake from Julie Jones‘ wonderful baking book is absolutely amazing and puts all comparable cakes I’ve had in the shade for miles!
As the name suggests, it takes time (in the oven, not work) but the result is more than worth the time. Moreover, the onions can be prepared the day before.

Ingredients:
1 24 x 2cm cake tin with removable base
1 portion of cake dough
1 egg white, mixed with a few drops of water

For the onions:
60g very soft butter
1 good pinch of nigella seeds optional (black cumin)
1 tablespoon thyme leaves
1/2 lemon, only the peel rubbed
1 tablespoon liquid honey
1 tsp salt
lots of black pepper from the mill
6 medium-sized, brown onions, unpeeled, halved crosswise
150ml dry white wine
150ml vegetable or poultry stock
Extra virgin olive oil

For the casting:
60g Gruyère, finely grated
3 eggs
150ml milk
100ml double cream
1 tablespoon finely chopped chives
salt, black pepper

Preparation:
either make the dough yourself or take it from the shop, line the mould
and bake blind, then brush with the egg white and bake blind for another 10 minutes. Use a peeler to cut off any protruding edges of the dough.
Oven 170C (fan oven 160)

Mix the softened butter with the black cumin, thyme, honey, lemon zests, salt and pepper. Place halved onions in a small baking tin next to each other, cut side up.  Spread the butter mixture on the onions, then add wine and stock, drizzle with olive oil and roast in the oven uncovered for about 90 minutes. When the onions become dark after 1 hour, cover with foil.

Take them out of the oven (reduce the temperature to 120C), let them cool down, carefully remove them from their shells, the halves should remain intact.

Spread the grated cheese on the bottom of the dough, place the onions on top. In a bowl, whisk eggs, milk, cream and the chives well. Season to taste with salt/pepper. Pour the icing between the onions, the surfaces should remain uncovered. Place the tart on a baking tray and bake at 120C for 1 hour, the glaze should just get a little firm.

Garnish with wild garlic or other, somewhat unusual herbs. Serve lukewarm, with a delicious salad a feast!

Translated with http://www.DeepL.com/Translator (free version)

4 Kommentare zu “SUPER SLOW ONION AND GRUYERE TART

  1. Franziska Rickenbach

    hallo richi, die tarte hört sich wirklich super fein an. frage, wieso muss der teig fertig gebacken sein, wenn die tarte danach 1 std in den ofen kommt ? LG

    Franziska Rickenbach* +41 43 355 58 15 rikki@rikki.ch

    >

    Liken

  2. Nadine Büchler

    Guten Tag. Ein wunderbares Rezept, das ich nächste Woche gerne probieren werde. Ich bin Koch- und Backanfängerin, wie lange muss der Teig blind gebacken werden, ehe der Schritt mit dem Eiweiss/den weiteren 10 Minuten kommt? Haben Sie vielen Dank und bleiben Sie gesund. Nadine

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: