Essen Kochen Lifestyle

BURRATA MIT BLUTORANGE UND LAVENDELÖL

Find more of my delicious recipes here
Fore english, scroll down

Die Saison für Blutorangen ist von Ende Januar bis höchstens Ende März sehr kurz. Leider. Damit die roten Kugeln ihre dunkelrote Farbe und den besonderen Geschmack entwickeln können, brauchen sie zum Reifen Frost in der Nacht und Sonne am Tag. Perfekte Konditionen dazu bietet die Region rund um den Ätna in Sizilien. Ausserhalb der Saison können Sie die Blutorangen genauso gut mit rosa Grapefruits oder Blondorangen ersetzen. Dank der Zitrussäure braucht es in diesem farblich unerhört schönen Salat-Gericht keinen Essig. Und beim Olivenöl fällt die Wahl selbstverständlich ein allerbestes ‚extra vergine’. Diese Zubereitung habe ich bei Ottolenghi in seinem Restaurant Nopi in London entdeckt – und war auf der Stelle davon verzaubert!

The season for blood oranges is very short from the end of January to at most the end of March. Unfortunately. In order for the red balls to develop their dark red colour and special taste, they need frost at night and sun during the day to mature. The region around Etna in Sicily offers perfect conditions for this. Out of season you can replace the blood oranges with pink grapefruits or blond oranges. Thanks to the citric acid, no vinegar is needed in this salad dish of unbelievable colour. And when it comes to olive oil, the choice is of course the very best ‚extra virgin‘. I discovered this preparation with Ottolenghi in his restaurant Nopi in London – and was immediately enchanted by it!

 

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

2 Blutorangen (andere Orangen gehen auch)
4 EL Olivenöl
2 TL flüssiger Honig
1 TL getrockneter Lavendel
½ kleine Knoblauchzehe, zerquetscht
1 EL Koriandersamen,
4 Kugeln Burrata
1 kleiner Bund Basilikum
grobes Meersalz

 

ZUBEREITUNG

1. LAVENDELÖL ZUBEREITEN

In einem kleinen Topf Öl, Honig, Lavendel, Knoblauch und 1 TL Meersalz vermischen. Kurz aufkochen und vom Feuer nehmen. Vollständig abkühlen lassen und die Koriandersamen zugeben.

2. ORANGEN SCHNEIDEN

Orangen mit dem Messer schälen. Quer in etwa 8 Scheiben schneiden, dabei Kerne entfernen.

3. ANRICHTEN

Je 4 Orangenscheiben auf jeden Teller arrangieren und eine Burrata Kugel daneben setzen. Alles mit dem Lavendelöl beträufeln und mit abgezupften Basilikumblätter dekorieren.

UNSERE GETRÄNKEEMPFEHLUNG PASSEND ZUM REZEPT

«Das Weingut Boekenoutskloof gehört für mich zu den Allerbesten in Südafrika. Nun bestellt es auch Rebland im kühlen, maritimen Hemel en Aarde Valley (Himmel und Erde Tal) an der Hermanus Weinroute. Hier werden besten Weissweine des Landes hergestellt. Der legendäre Hamilton Russel Chardonnay zum Beispiel oder auch die wunderbaren Creation Weine des Schweizer Weinmachers J.C. Martin. Der Chardonnay von Cap Maritime kann es locker mit viel kostspieligeren Weinen aus dem Burgund aufnehmen. Vom Bouquet bis zum saftig-köstlichen Abgang zieht sich eine unglaubliche Eleganz durch und kommt dabei ohne starke Holznoten aus. Den Namen dieses neuen Weins sollte man sich gut merken.»

 

INGREDIENTS FOR 4 PEOPLE

2 blood oranges (other oranges will do)
4 tablespoons of olive oil
2 teaspoons liquid honey
1 tsp dried lavender
½ small clove of garlic, crushed
1 tablespoon coriander seeds,
4 balls Burrata
1 small bunch of basil
coarse sea salt

PREPARATION

1. PREPARE LAVENDER OIL

In a small pot, mix oil, honey, lavender, garlic and 1 teaspoon sea salt. Bring to the boil briefly and remove from the fire. Let it cool down completely and add the coriander seeds.

2. CUT THE ORANGES

Peel oranges with a knife. Cut crosswise into about 8 slices, removing the seeds.

Arrange 4 orange slices on each plate and place a Burrata Ball next to it. Sprinkle everything with the lavender oil and decorate with plucked basil leaves.

OUR DRINK RECOMMENDATION MATCHING THE RECIPE

For me, the Boekenoutskloof Winery is one of the very best in South Africa. Now it also cultivates vineyards in the cool, maritime Hemel en Aarde Valley (Heaven and Earth Valley) on the Hermanus Wine Route. Here the best white wines of the country are produced. The legendary Hamilton Russel Chardonnay for example or the wonderful Creation wines of the Swiss winemaker J.C. Martin. The Chardonnay from Cap Maritime can easily compete with much more expensive wines from Burgundy. From the bouquet to the juicy and delicious finish an unbelievable elegance runs through the wine and gets along without strong wood notes. The name of this new wine should be well remembered.

 

0 Kommentare zu “BURRATA MIT BLUTORANGE UND LAVENDELÖL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: