Essen Kochen Lifestyle

Pochiertes Ei, Chili-Butter, Joghurt

for english, scroll down

Diese fantastischen pochierten Eier entdeckte ich in London in Peter Gordons Restaurant ‚Providores’ am Nebentisch und bestellte sie dann gleich auch für mich. Seither führt mich in London der erste Gang des Tages jeweils schnurstracks dorthin zurück. Manchmal bestelle ich sie gleich zweimal hintereinander. Und weil man sie einfach zubereiten kann, mache ich sie auch oft bei mir daheim. Der Aleppo-Chili ist nicht so leicht zu kriegen, aber Espelette-Chili passt genauso gut oder ein anderer milder Chili. Das Gericht ist sanft und saftig, da wäre zu viel zupackende Schärfe fehl am Platz.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

8 sehr frische Eier
je 1 Bund Koriander, glattblättrige Petersilie, Minze und Dill
1 Schalotte
500 g Griechischer Joghurt
1 EL Zitronensaft
8 Scheiben türkisches Fladenbrot oder Weissbrot
100 g Butter
1 EL Aleppo- oder Espelette-Chili oder sonst ein mildes Chilipulver
Fleur de Sel

ZUBEREITUNG

Backofen auf 230° C vorheizen. Fladen- oder Weissbrot toasten.

In einer kleinen Pfanne Butter auf niedriger Hitze schmelzen lassen und das Chilipulver einrühren, nach 1 Minute vom Herd nehmen.

Eier vorsichtig in leise köchelndes Wasser geben und für circa 2 bis 3 Minuten pochieren. Dann herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Tipps zum Eier pochieren in unserem How To Eier pochieren

Kräuter grob hacken, die Schalotte in feine Scheiben schneiden und in einer Schüssel vermischen. Das Ganze mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Joghurt in tiefe Teller verteilen, die Eier daraufsetzen, Chilibutter dazugeben und mit den Kräutern garnieren. Mit Fleur de Sel bestreuen. Mit getoastetem Fladen- oder Weissbrot servieren.

Mehr meiner köstlichen Rezepte findest du hier.

 

Poached egg, Aleppo-Chili Butter, Greek Yoghurt

I discovered these fantastic poached eggs in London in Peter Gordon’s Restaurant ‚Providores‘ at the next table and ordered them for myself. Since then, the first steps of the day in London takes me straight back there. Sometimes I order them twice in a row. And because they are easy to prepare, I often make them at home. The Aleppo chili is not so easy to get, but Espelette chili works just as well or another mild chili. The dish is soft and juicy, too much heat would be out of place.

INGREDIENTS FOR 4 PEOPLE

8 very fresh eggs
1 bunch each of coriander, flat-leaf parsley, mint and dill
1 shallot
500 g Greek yoghurt
1 tablespoon lemon juice
8 slices of Turkish flatbread or white bread
100 g butter
1 tablespoon of Aleppo or Espelette chilli or otherwise a mild chilli powder

PREPARATION

Preheat oven to 230° C. Toast flatbread or white bread.

Melt butter in a small pan on low heat and stir in the chilli powder. Remove from the heat after 1 minute and let it cool down a bit.

Carefully place the eggs in gently simmering water and poach for about 2 to 3 minutes. Take them out and let them drip off on kitchen paper.

Tips for poaching eggs in our How To Poach Eggs

Coarsely chop the herbs, cut the shallot into fine slices and mix in a bowl. Season to taste with lemon juice, salt and pepper.

Divide the yoghurt into deep plates, place the eggs on top, add chilli butter and garnish with the herbs. Sprinkle with Maldon Salt. Serve with toasted flat bread or white bread.

More of my delicious recipes here.

 

0 Kommentare zu “Pochiertes Ei, Chili-Butter, Joghurt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: