Essen Kochen

LINGUINE MIT BARBA DI FRATE

for english scroll down.

Pasta kann man auf soviel Arten zubereiten, fast wie es Sterne am Himmel gibt. Stellen Sie sich nur einmal an einem normalen Tag zur Mittagszeit vor, wie viele Sugos in diesem Moment auf Italiens Herden köcheln! Neben Pasta mit Fleisch und Fisch ist die Verwendung von Gemüse für die Sauce wohl am beliebtesten. Der Barba di Frate, oder Mönchsbart, wächst gerne in Meeresnähe, das verleiht ihm den leicht salzigen Geschmack. Das schnittlauchartigen Gewächs eignet sich perfekt zum Mitkochen mit der Pasta, eine Methode übrigens, die vom Klassiker Orecchitte con Cima di Rape wohlbekannt ist. Um Gemüsepasta geschmacklich so richtig abheben zu lassen, wende ich sie sie nach dem Kochen immer in einem Olivenöl/Sardellen/Kapern/Knoblauch/Chili- Mix, das ist Umami pur!

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

  • 350 g Linguine
  • 3 Bund Barba di Frate (Mönchsbart)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine, rote Chilischote
  • 3 Sardellenfilet
  • 1 Dutzend Datterini Tomaten oder andere aromatische, kleine Tomaten
  • 1 EL in Salz eingelegte Kapern
  • 150 ml Olivenöl ‚extra vergine’
  • Parmesan

ZUBEREITUNG

1.Kapern wässern, abtropfen. Barba di Frate waschen und Wurzeln abschneiden.

01

2. Knoblauch und Chilischote fein hacken. Tomaten halbieren.

02

3. Die Hälfte des Olivenöls in eine Pfanne geben. Knoblauch, Sardellen, Kapern, Tomaten und Chili 10 Minuten weich dünsten.

03

4. Salzwasser für Pasta in einer grossen Pfanne aufsetzen. Pasta ins siedende Salzwasser geben und ‚al dente’ kochen.

04

5. 3 Minuten vor Ende der Kochzeit, das Gemüse dazu geben und mit kochen lassen. Dabei gut mit der Pasta vermischen.

05

6. Abschütten und auf kleinem Feuer gut mit der Knoblauch-Öl-Sardellen-Mischung vermengen.

06 (1)

7. Restliches Olivenöl dazugeben und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

07

UNSERE GETRÄNKEEMPFEHLUNG PASSEND ZUM REZEPT

Ein kräftiger Toskaner wie der Chianti unterstützt die erdigen Aromen des Mönchsbart auf das Beste. Aber auch mit einem fruchtigen Barbaresco wirst Du glücklich.

 

Hier findest Du mehr köstliche Rezepte.

 

Pasta can be prepared in so many ways, almost as there are stars in the sky. Just imagine, on a normal day at lunchtime, how many Sugos are simmering on Italy’s flocks at this moment! Besides pasta with meat and fish, vegetables are probably the most popular for the sauce. The Barba di Frate, or monk’s beard, likes to grow near the sea, which gives it its slightly salty taste. The chives are perfect for cooking with the pasta, a method well known from the classic Orecchitte con Cima di Rape. In order to let the vegetable pasta really stand out in taste, I always turn it after cooking in an olive oil/ anchovies/capers / garlic/chili mix, that is pure umami!

Ingridients for 4:

350 g linguine
3 bunches of Barba di Frate (monk’s beard) or broccoli
2 cloves of garlic
1 small, red chilli pepper
3 anchovy fillet
1 dozen datterini tomatoes or other aromatic small tomatoes
1 tablespoon salted capers
150 ml extra virgin olive oil
Parmesan

Preperation:

1.Soak capers, drain. Wash Barba di Frate and cut off the roots.
2. Chop the garlic and chilli pepper very fine. Halve the tomatoes.
3. Put half of the olive oil in a pan. fry garlic, anchovies, capers, tomatoes and chillies for 10 minutes until soft.
4. Put salt water for pasta in a large pan. Add pasta to the boiling salted water and cook al dente.
5. 3 minutes before the end of the cooking time, add the vegetables and let them cook. Mix well with the pasta.
6. Drain and mix well with the garlic-oil-anchovies mixture on low heat.
7. Divide between hot plates, drizzle over remaining olive oil and serve with freshly grated Parmesan cheese

0 Kommentare zu “LINGUINE MIT BARBA DI FRATE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: